Kleinkunst at it`s best

Von 1989 bis 2011 begeisterten wir im Herbst die „Hattersheimer Kabarett-Tage“ viele Kleinkunstfans und verwandelten Hattersheim am Main im zweijährigen Rhythmus zu einer Kleinkunststadt. Der Ruf eilte über die Stadtgrenzen hinaus und zog viele Kabarettliebhaber in das kulturelle Herz des Main-Taunus-Kreises.

Zum 25-jährigen Jubiläum des KulturForums lassen wir vom 18. Oktober bis 30. Oktober 2019 die legendären „Hattersheimer Kabarett-Tage“ einmalig wieder aufleben. Von bekannten Kabarettisten bis hin zu Newcomern, die zum ersten oder bereits wiederholten Male bei uns zu Gast sind, präsentieren wir 2019 fünf sensationelle Künstler im Posthofkeller Hattersheim.

Informieren Sie sich über die Veranstaltungen im Rahmen der „13. Hattersheimer Kabarett-Tage“ und sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Eintrittskarten! Aufgepasst: Informieren Sie sich in unserer Vorver-kaufsstelle, dem KulturCenter Hattersheim nach den eimaligen Abo-Preisen.

Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen das Jubiläum und die Kabarett-Tage feiern  zu dürfen und freuen uns Sie bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu können!

Olaf Bossi: „Endlich Minimalist - aber wohin mit meinen Sachen?!“

Foto: Robert Maschke

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Das Leben Ausmisten mit Humor
Olaf Bossi
„Endlich Minimalist - aber wohin mit meinen Sachen?!“

Posthofkeller Hattersheim,
Sarceller Straße 1

Kartenpreise: 18 €*

Das Thema Minimalismus boomt derzeit. Das Buch „Magic Cleaning“ von Marie Kondo ist weltweit ein Bestseller. Das amerikanische Duo “The Minimalists“ hat Mil-lionen Follower und einen riesigen Erfolg auf Netflix. Matthias Schweighöfer hat mit „100 Dinge“ einen Kinohit gelandet. Und Olaf Bossi bringt dieses spannende Thema nun auf die Bühne.  

Die Wohnung, der Kalender und der Kopf sind voll, das Konto immer zu schnell leer und das Smartphone ist all-gegenwärtig. Dafür fehlen Zeit, Freiheit und Zufriedenheit. Olaf Bossi war einer von denen, die immer Gas gegeben haben. Mitte der 90er Jahre hatte er mehrere Top 10 Chart Hits, bekam goldene Schallplatten und verdiente richtig gutes Geld. Aber was, wenn Du scheinbar alles besitzt wovon Du geträumt hast und dann macht es gar nicht glücklich, sondern unfrei. Was wenn deine Dinge, deine Verpflichtungen und dein Lebensstandard plötzlich Dich besitzen? In seinem Programm erzählt er nun von seinem Weg zum Minimalisten, seiner „Ballast Revolution“, und bringt humorvoll Licht in den Weniger-ist-mehr-Dschungel. Er stellt gängige Methoden des Ausmistens vor, die er natürlich alle auch ausprobiert hat und überrascht mit eigenen Anleitungen und Erkenntnissen für ein leichtes, schuldenfreies und medienreduziertes Leben. Und das mit einer Ehefrau, die „nichts zum Anziehen“ hat und zwei Kindern, die alle zwei Sekunden etwas Neues haben wollen.

ABO-Preise

Kaufen Sie Karten für mehrere Veranstaltungen?
Dann profitieren Sie von reduzierten Eintrittspreisen!

Weitere Informationen hierzu im KulturCenter.